My Pumi s de la Ville aux trois Vallées
My Pumi sde la Ville aux trois Vallées

Rassestandard des Pumi's

Zeitschift PARTNER HUND, Ausgabe April 2013, S. 59 - Seltene Rasse - Wer bin ich?

Eine tolle Beschreibung von unserem Plüschle.......

Der PUMI ist eine von der FCI anerkannte ungarische Rasse und                         gehört zur Gruppe 1 Standard 56.

er ist ein richtiger Clown mit riesigem Verstand und der nie was vergißt! Wer schon mit einem Pumi gelebt hat, der weiß, dass der Pumi immer im Mittelpunkt stehen möchte und in seiner eigenen kleinen Welt auftreten will.

Die Rasse entstand bereits im 17.Jahrhundert als deutsche und französische Merinoschafherden mit den dazugehörigen terrierartigen Treib- und Herdenhunden, wahrscheinlich dem Terrier und dem Chien de Brie,  nach Ungarn gelangten.

Der Pumi ist ein sehr lebhafter, beweglicher Treibhund; der auch heute noch bei Schweineherden und selbst bei Großvieh eingesetzt wird. Nichts entgeht seiner Aufmerksamkeit und seinem sehr gut entwickelten Spürsinn. Er ist immer in Bewegung, lebhaft und kühn.

Ende des 18. Jahrhunderts wird die Rasse erstmals offiziell erwähnt. Anfang des 20.Jahrhunderts wurden die Rassen Puli und Pumi getrennt, bis dahin wurde der Pumi als westungarischer Puli beschrieben. Seit 1924 ist der Pumi als eigenständige Rasse anerkannt. Seit 1920 ist der Pumi ständiger und beliebter Teilnehmer der niveauvollen ungarischen und ausländischen Ausstellungen.

Ganz wichtig ist, dass der Pumi Familienmitglied sein darf, denn er schließt sich sehr eng an seine Famlie an.

Er ist bewegungsfreudig, läuft gerne am Fahrrad, lernt leicht und freudig alles, was ein Hund nur lernen kann. Es macht Spass, mit ihm zu arbeiten, sei es Agility, Obedience, Turnierhundesport, Dog dancing, Breitensport, Fährte usw. .Bei ausreichender Bewegung kann er gut auch in einer Stadtwohnung gehalten werden.

Der Pumi ist besonders wach, er ist ein vortrefflicher Wachhund und bemerkt alles.

Der Pumi braucht eine konsequente Erziehung und Auslastung, wenn sie dies ihm geben, haben sie einen tollen Begleiter der mit ihnen durch dick und dünn geht; es wäre schön, wenn dieser kleine lustige Hund etwas bekannter werden würde.

Seine Haare benötigen Pflege, aber sie ist nicht allzu schwer. Er ist sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten.

Qelle aus wikipedia, aus unsere Nationalschätze-die neun ungarischen Hunderassen und dem Rasseportrait vom KFUH

Mitglied im FCI,VDH und KFUH

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.my-pumi.com